Internationale Biogas Tagung: weltweites Interesse an deutschem Know-How

| Pressemeldungen

Freising. Über 130 Teilnehmer aus der ganzen Welt haben sich zur digitalen BIOGAS Convention International angemeldet. Die Länder blicken mit großem Interesse auf die Entwicklung der Biogasbranche in Deutschland, dem nach wie vor führenden Land in Sachen Biogasnutzung.
Am morgigen Dienstag, den 8.12.2020 startet der zweite Teil der diesjährigen BIOGAS Convention, die BIOGAS Convention International. Mehr als 130 Teilnehmer aus der ganzen Welt haben sich bereits angemeldet, um sich über den Stand der Technik und die aktuelle Entwicklung der globalen Biogasnutzung zu informieren.


„Die internationale Biogasbranche schaut sehr genau auf die Entwicklung in Deutschland“, weiß der Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Dr. Claudius da Costa Gomez. Nach Jahren der Stagnation zeichnet sich mit der bevorstehenden Novelle des EEG ein neuer Aufwärtstrend für die Branche ab; die politischen Signale zeigen deutlich den Wunsch auf Erhalt und Ausbau des Anlagenparkes. Dies ist auch für viele andere Länder ein gutes Zeichen, da Deutschland nach wie vor Weltmarktführer in der Biogasnutzung ist.
Richtungsweisend für die viertägige Veranstaltung ist gleich der erste der insgesamt sechs Themenblöcke: „The future of biogas worldwide“, in dem es sowohl um Daten, Märkte und Politik geht, als auch um die international wichtigen Bereiche CO2-Vermeidung und Düngen mit Gärprodukten. Weltweit relevant ist außerdem der Einsatz von Biogas als Kraftstoff, die energetische Nutzung von Bioabfällen in Biogasanlagen sowie Standards für den Anlagenbau und -betrieb, was letztendlich auch für die Sicherheit und damit für die Akzeptanz von Biogas ausschlaggebend ist. Beispiele aus unterschiedlichen Ländern veranschaulichen die verschiedenen Themenschwerpunkte.


Als größter Biogasverband weltweit unterstützt der Fachverband Biogas die Entwicklung der Biogasnutzung, z.B. im Rahmen von Verbändepartnerschaften mit Uganda, Serbien und Indien, bei der Entwicklung von Standards bspw. in Kenia und im Rahmen von Schulungen in verschiedenen Ländern der Welt. 


„Die BIOGAS International gibt einen guten Einblick in die aktuelle Situation der Biogasnutzung weltweit, einen Überblick über besonders erfolgreiche Projekte und einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben vor dem Hintergrund der Gefahren durch den Klimawandel“, fasst da Costa Gomez zusammen.


Anmeldungen zur Convention sind noch möglich: https://www.biogas-convention.com/en/registration/booking/


Pressevertreter schreiben bitte an: veranstaltung@biogas.org
 

Hier finden Sie die PDF Datei zum download

Back
20201112_101857.jpg